Bei strahlendem Sonnenschein zeigte sich Detmold am vergangenen Wochenende von seiner besten Seite! Mehr als 160.000 Menschen, so schätzen Polizei und Veranstalter, haben den NRW-Tag (27.05.-28.05.2012) besucht.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Intervew mit Moderatorin Jacky Bloem.

Am Pfingstsonntag hatte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) den offiziellen Startschuss für das Fest gegeben. „Die Sonne scheint, alle sind glücklich, was will man mehr?“, resümierte die Ministerpräsidentin im Interview mit Tri-quency Moderatorin Jacky Bloem. Eigentlich sollte Frau Kraft die Veranstaltung mit einem Tanz eröffnen, auf Grund einer Knieprellung war ihr das aber leider nicht möglich. Schmunzelnt erklärt sie: „Solange Politiker die Treppe rauf fallen, ist doch alles gut“.

Triquency sendete beide Tage live mit einem mobilen Studio von der NRW Meile, aus dem Zelt der Landesanstalt für Medien (LfM). Direkt vor Ort kam dann die ein oder andere Prominenz vorbei geschlendert. „Jacky hat sich gar nicht mehr beruhigen können“, verrät Triquency Moderator Thomas Nemcik.

Der NRW-Tag stand in diesem Jahr unter dem Motto “Magische Momente”. Diese Momente fand man besonders auch auf dem Europäische Straßentheater Festival, welches schon am Freitag (25.05.2012) begann. Alle zwei Jahre findet diese Attraktion in Detmold statt und verwandelt den Schlosspark und die Altstadt in mehrere kleine und große Freilichtbühnen. Die gesamte Stadt wurde so zu einer großen Bühne mit verrückten Gestalten und außergewöhnlichen Darbietungen, an denen sich so auch die Besucher des NRW Tages erfreuen konnten. Insgesamt traten mehr als 20 Gruppen in über 80 Aufführungen auf.

Die Dixi Brothers Minden heizen den Besuchern auf dem NRW-Tag 2012 in Detmold richtig ein.

Optischer Höhepunkt am ersten Festtag war der zwei Kilometer lange Festzug, an dem mehr als 50 Gruppen mit etwa 1.000 Teilnehmern mitwirkten – darunter das Bundeswehr-Musikkorps, Fanfarenzüge, Delegationen aus bisherigen NRW-Tag-Städten und ein Prinzenwagen. Insgesamt waren dabei mehr als 1.300 Helfer im Einsatz. Den seit der Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg 2010 verschärften Anforderungen an das Sicherheitskonzept von Großveranstaltungen sieht sich der geplante Gastgeber für den NRW-Tag im kommenden Jahr nicht gewachsen. Die Stadt Hückeswagen sagte am Freitag (25.05.2012) ab, man bemühe sich aber um Ersatz.

Der Hochschulpräsident der HS OWL Dr. Oliver Herrmann und die Wissenschaftsministerin Svenja Schulze stellen sich den Fragen zum Thema: Wie reagieren Land und Unis auf den kommenden doppelten Abiturjahrgang 12/13?

2014 dürfen wir uns aber auf jeden Fall nicht nur wieder auf das Europäische Straßentheater Festival in Detmold, sondern auch auf einen mindestens genauso guten und erfolgreichen NRW-Tag freuen. Und der ist sogar nur einen Steinwurf von Detmold entfernt! Ausrichter des NRW-Tages 2014 ist nämlich die Stadt Bielefeld.

Wer den NRW-Tag 2012 verpasst hat, der hat die Möglichkeit sich mit dem Podcast der „Triquency Spezial“ Sendung mit Jacky und Thomas auf den neusten Stand zu bringen! Den findet ihr natürlich hier! Unter anderem im Interview: der Hochschulpräsident der HS OWL Dr. Oliver Herrmann, Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und viele mehr!